Jagel BAB 7 (ots) – Samstagmorgen gegen 09.15 Uhr kontrollierte
eine Streife der Bundespolizei einen Mercedes Sprinter an der
Autobahnabfahrt Schleswig-Jagel. Beide Insassen wiesen sich mit
rumänischen Dokumenten aus.

   Die Beamten erkannten jedoch, dass die rumänische Identitätskarte
des Fahrers eine Totalfälschung war. Die Ermittlungen der
Bundespolizisten ergaben, dass es sich um einen 26-jährigen Moldawier
handelte. Das gefälschte Dokument wurde sichergestellt.

   Er wird sich nun wegen Urkundenfälschung verantworten müssen.