Flensburg (ots) – Gegenwärtig findet in Flensburg beim Land- und
Amtsgericht ein Polizeieinsatz statt. Am heutigen Mittwoch (19.18.12)
ist dort eine Bombendrohung eingegangen.

Das Gebäude wird aktuell geräumt. Die Straßen Reepschlägerbahn und
Südergraben werden für den Fahrzeugverkehr gesperrt. Polizei und
Rettungsdienst sind vor Ort.

Das Gebäude soll mit Sprengstoffsuchhunden abgesucht werden. Über
die Dauer des Einsatzes kann zum jetzigen Zeitpunkt keine
Einschätzung gegeben werden.