Flensburg (ots) – Am 25.12.16 wurde im Gaußweg in ein Wohnhaus
eingebrochen. Im Zuge der Spurensicherung durch Beamte der Kripo
Flensburg im Tatobjekt, gelang es den Ermittlern nun, einem
Tatverdächtigen diesen Einbruch nachzuweisen.

Der 26-Jährige, der in Flensburg wohnhaft ist, wurde heute früh in
seiner Wohnung festgenommen. Anschließend wurde der bereits wegen
Eigentumsdelikten bekannte Mann auf Antrag der Staatsanwaltschaft
Flensburg dem Haftrichter vorgeführt. Dieser ordnete
Untersuchungshaft an.

Ob der Tatverdächtige für weitere Einbrüche verantwortlich ist,
wird geprüft. Die Ermittlungen dauern an.