Ein bisschen abgelegen von den Hauptstraßen waren wir im Landgasthaus Bönstrup.

Es war „Essen mit Karakta“ angesagt.

Nach einem rein biologischem Essen, das nicht üppig war, aber vollkommen ausreichend und uns sättigte, begann der schönste Teil des Abends.

Es war 20 Uhr und pünktlich begann KarmaKarakta, das Duo bestehend aus Paola und Nigel mit ihrem Konzert. Obwohl der erste Song nicht aus ihrer Feder stammte hatten sie das ca. 50köpfige Publikum sofort voll im Griff. Paola mit ihrer lockeren Art und ihren witzigen Sprüchen, sorgte immer wieder für viele Lacher im Publikum. Es war eine ausgelassene Stimmung, die trotz der manchen nachdenklichen Songs nie abbrach. Mit ihrer markanten wunderschönen Stimme brachte Paola den Saal sogar zum mitsingen.

Nachdem das Duo den Abend eröffnet hatte, kam nach 4 Songs der Marc hinzu und bereicherte den Sound mit seinem Percussionsspiel. Einige Songs weiter trat der „Guitar Heroe“ Jens hinzu und der Klang wurde gleich voluminöser. Nach . 45 Minuten Spielzeit hatten wir Gelegenheit uns mit neuen Getränken zu versorgen. 20 Minuten später begann der 2. Set und nun war die Band KarmaKarakta mit ihrem Bassisten Thomas komplett. Das erste Mal standen sie in dieser Formation auf der Bühne.

Nach ca. 1,5 Stunden gefühl- und stimmungsvoller Musik in schon fast familiärer Atmosphäre hatte KarmaKarakta sein Repertoire ausgeschöpft.

Das Publikum verlangte lautstark nach einer Zugabe, die dann sehr gerne durchgeführt wurde.

Das Duo KarmaKarakta hat uns schon immer fasziniert, durch die Erweiterung zu einer 5 fünfköpfigen Band hat sich der Sound etwas geändert. Er ist größer geworden, eben anders, aber durchaus nicht schlechter.

Wir hoffen nur, dass das Duo KarmaKarakta als solches uns erhalten bleibt.

Wie wir am Ende des Abends erfahren haben, wird es bald eine erste CD geben, die wir vom Foerde-Radio dann mit der Band im Studio vorstellen werden.

An dieser Stelle noch einmal vielen Dank an KarmaKarakta für diesen unvergesslich schönen Abend.

Wir freuen uns auf Euch im Studio!