Ellingstedt (Kreis SL-FL) (ots) – In Ellingstedt (Kreis SL-FL) hat

sich am Dienstagmorgen (11.07.17) kurz nach 10:00 Uhr ein
Verkehrsunfall mit acht verletzten Personen ereignet.

   Ein mit sieben Personen besetzter Kleinbus wollte die Kreuzung
Langacker/K39 überqueren. Nach ersten Ermittlungen der Polizei
übersah der Fahrer dabei einen vorfahrtberechtigten Pkw, der aus
Richtung Schleswig kam. Dieser fuhr in die Seite des Busses, der
daraufhin in ein Maisfeld geschleudert wurde. Der Pkw drehte sich um
die eigene Achse. Dessen Fahrer sowie alle Businsassen wurden mit
leichten Verletzungen in ein Krankenhaus eingeliefert. Beide
Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt
werden.

   Es waren fünf Rettungswagen sowie eine Rettungshubschrauber
eingesetzt. Die Freiwillige Feuerwehr hat zudem den Kreuzungsbereich
von ausgelaufenen Betriebsstoffen gereinigt. Nach rund 1 ½ Stunden
war die Fahrbahn wieder frei.