Anders als bislang angekündigt, gelten die neuen Fahrpläne im ÖPNV des Kreises Schleswig-Flensburg erst ab dem 1. Januar 2022. Durch das Verschieben des Fahrplanwechsels kann es seit dem 12. bis zum 31. Dezember 2021 zu kurzzeitigen Ungenauigkeiten in den digitalen Auskunftssystemen kommen. Grund dafür ist, dass ab dem 12. Dezember bereits die neuen Fahrpläne mit Gültigkeit ab 1. Januar 2022 angezeigt werden.

Bis zum Ende des Jahres haben somit die jetzigen Fahrpläne für die Netze West, Süd und Ost Bestand. Alle Fahrgäste, insbesondere Schülerinnen und Schüler, aber auch Eltern, können sich entspannt während der Ferien auf die angepassten Fahrpläne und neuen Haltestellenbezeichnungen vorbereiten.

Da insbesondere auf den Hauptlinien der Teilnetze Süd und Ost (Autokraft) kaum Fahrplanänderungen durchgeführt werden, ist dies nicht problematisch. Auch beim Schulbusverkehr bleiben die Fahrzeiten bis zu den Weihnachtsferien wie bisher. Alle jetzt gültigen und alle neuen Fahrpläne stehen auf der Internetseite von Autokraft unter www.dbregiobus-nord.de/fahrplaene zur Verfügung.

Im Kreis Schleswig-Flensburg erhalten zum 1. Januar 2022 zudem zahlreiche Haltestellen einen neuen Namen. Eine Übersicht zu den Änderungen im Detail und den neuen Haltestellenbezeichnungen finden sich unter www.dbregiobus-nord.de/fahrplanwechsel.

Für das Teilnetz West stehen Informationen auf der Homepage der Verkehrsbetriebe Schleswig-Flensburg unter www.vsf-gmbh.com/Fahrplane.18.0.html zur Verfügung.

Weitere Informationen

Auf der Internetseite der NAH.SH unter www.nah.sh finden Fahrgäste zudem viele Informationen rund um das ÖPNV-Angebot in Schleswig-Holstein, zu Tarifen, Kundengarantien, Abos und Verkaufsstellen.