Bereits zum elften Mal startet am Sonntag, 24. April, der Stadtwerke-Lauf wieder unter dem Motto: „Laufen für den Klimaschutz!“ Für jeden Teilnehmer spendet der Klimapakt Flensburg e.V. einen Euro, um damit ein lokales Klimabildungsprojekt zu unterstützen. Peer Holdensen (Pressesprecher Stadtwerke Flensburg) freut sich schon auf das Sportereignis: „Schön, dass wir nach der langen Corona-Pause nun endlich wieder unseren beliebten Klimaschutz-Lauf durchführen können. Gerade in diesen schwierigen Zeiten ist das eine gute Gelegenheit, sich an etwas Positivem zu orientieren“. Und auch Ludwig Kiefer (Veranstalter Triple Events) ist schon optimistisch gestimmt: „Auch wenn wir dieses Jahr bestimmt nicht wieder an unsere Rekordmarke aus dem Jahre 2019 mit über 1.000 Läufern ran kommen werden, glaube ich, dass sich viele freuen, endlich wieder unter relativ normalen Bedingungen an einem Lauf-Event teilnehmen zu können!“ In diesem Jahr werden neben vielen Hobbyläufern auch regionale Spitzenathleten dabei sein: „Der Flensburger Khamed Yehad, der zur landesweiten Laufelite gehört, ist auch am Start!“ so Jan Dreier (Leichtathletik-Klub Weiche), der den Benefiz-Lauf seit Jahren mit seinem Team unterstützt. Die landschaftlich attraktive Strecke führt durch das Landschaftsschutzgebiet Weesries und beinhaltet einen Rundkurs über die Strecken 5 und 10 Kilometer sowie einen Halbmarathon. Bereits zum fünften Mal wird eine 2 km-Strecke angeboten, die es auch Grundschülern ermöglicht, am Lauf teilzunehmen. Initiiert wurde diese kurze Laufstrecke von Jördes Wüstermann (Klimaschutzmanagerin der Stadt Flensburg), die mit dem städtischen Klimabildungsprojekt „Klasse Klima“ die Themen Klimawandel und Energiesparen in den Schulen behandelt. „Es ist schön, dass wir mit diesem Event das Thema Klimaschutz auf eine positive Art an die Schüler vermitteln können“, so Wüstermann. Ganz im Sinne des Umwelt- und Klimaschutzes ist auch der Einsatz von Mehrwegbechern, die an den Getränkestationen zur Verfügung stehen. Die umweltfreundlichen Becher von der Firma FairCup werden seit längerem schon von verschiedenen Flensburger Unternehmen im Stadtgebiet eingesetzt. Für das leibliche Wohl wird wieder seitens des hiesigen REWE-Marktes gesorgt, der Kaltgetränke, Müsliriegel und Bananen sponsert. Anmeldungen werden noch bis zum 19. April entgegengenommen. Spontanentschlossene können sich aber auch am Sonntagmorgen bis 10.00 Uhr beim Startpunkt am REWE-Markt im Trögelsbyer Weg 79 noch auf die Liste setzen lassen und zahlen lediglich eine Nachmeldegebühr von 5,- Euro. Alle Informationen zum Klimaschutz-Laufevent findet man unter www.stadtwerke-lauf.de.