Kropp/Tetenhusen (ots) – Am Sonntagnachmittag, um 15.50 Uhr, kam 

es zwischen Kropp und Tetenhusen, in Fahrtrichtung Tetenhusen, zu 
einem Verkehrsunfall, bei dem ein Motorradfahrer schwer verletzt 
wurde. Ein 54-jähriger Motorradfahrer fuhr mit seiner BMW und mit 
seiner Frau als Sozius hinter einem Seat, einem VW Multivan und einem
LKW, als er sich entschloss, nach dem Durchfahren einer Linkskurve, 
diese drei Fahrzeuge zu überholen. Dabei kam es zu einem Unfall mit 
einem entgegenkommenden Motorrad, einer Kawasaki, die von einem 
49-Jährigen geführt wurde. Dieser Fahrer verletzte sich bei dem 
Unfall schwer, da er mit der linken Hand an den linken Seitenkoffer 
der BMW stieß. Der Transport des Verletzten erfolgte mit einem 
Rettungshubschrauber in das Universitätsklinikum nach Lübeck.

   Die Fahrerin des Seat hatte sich nach dem Unfall als Zeugin zur 
Verfügung gestellt. Hilfreich wären aber auch die Aussagen der beiden
anderen Fahrzeugführer. Diese werden gebeten, sich bei der 
Polizeistation Kropp  unter der Rufnummer 04624-4506680 zu melden.